"Die Kunst zu leben
besteht vielleicht vor allem darin,
seinen eigenen Weg zu gehen
und sich dabei die Offenheit zu bewahren,
immer wieder
neue Wege zu entdecken."
(Jochen Mariss)

Erlebe eine Zeit für Dich!
Willkommen bei, Welcome to...

Ein Interview erzählt ...

1. „Frau Kerslake-Bösch, mögen Sie sich kurz vorstellen?
Wer sind Sie, was machen Sie?“


Neben vielfältigen Rollen in meinem Leben als Gründerin der „Lavender Ladies“, Sprachtrainerin/Übersetzerin „Your English Trainer“ und Coach, bin ich gern eine „Lavender Lady“ – eine Frau, die eine sich entdeckende, kreative und wissbegierige Seite hat. Themen wie persönliche Entwicklung, biographische Veränderungen und Begegnungen mit anderen Menschen haben mich schon immer fasziniert. Ebenso die Fragen „Wo komme ich her?“, „Wo stehe ich gerade?“ und „Wo geht’s hin?“.

Ein Interview erzählt ...

2. „Sie haben die „Lavender Ladies“ ins Leben gerufen.
Was verbirgt sich dahinter?“


„Lavender Ladies“ ist ein Wellness-Angebot für den Geist bzw. für die Seele. Ein Angebot für Frauen in der Lebensmitte, sich mit wichtigen Fragen in ihrem Leben beschäftigen –
für Frauen nach der Erziehungszeit, deren Partner im Beruf etabliert sind, die sich die Frage stellen: „Wie kann es in meinem Leben weitergehen?“.

Mit den Lavender Ladies lade ich die Frauen zu einer Entdeckungsreise zu sich selbst ein. Es wäre doch wirklich schade, wenn sich die Lavendelblüten, also die Blüten der Seele, nicht voll entfalten können.

Ein Interview erzählt ...

3. „Was macht die Lavender Ladies aus
und warum ist es so wertvoll, sie zu erleben?“


Durch die Schnelllebigkeit unserer Zeit ist unser Alltag meist voll geplant und die Zeit fliegt dahin. Nachdem die Kinder groß und aus dem Haus sind, ist ein guter Zeitpunkt gekommen, kurz die Bremse zu ziehen.
Sich Zeit für sich selbst zu nehmen, um die aktuelle Lebenssituation wie ein Bild anzuschauen. Und sich die Frage zu stellen: „Passt der Rahmen noch?“

Ein kreativer Prozess aus dem Angebot der Lavender Ladies kann für ein kurzes Innehalten und Reflektieren genutzt werden, um eine Bestandsaufnahme des eigenen Lebens zu erhalten. Bausteine und Knotenpunkte werden genauer angeschaut und deren Bedeutung für aktuelle und zukünftige Situationen und Zusammenhänge reflektiert – mit der Möglichkeit einen Stein ins Rollen zu bringen.

Ein Interview erzählt ...

4. „Welche Möglichkeiten der Auszeit bietet Lavender Ladies?“

Die Lavender Ladies begeben sich auf unterschiedliche Weise auf eine Entdeckungsreise zu sich selbst.

Eine sich entdeckende Zeit kann eine Lavender Lady finden über:

... den Lavender Day: Ein Tag für mich.
In einer kleinen Gruppe begeben wir uns auf die Suche nach unseren besonderen Qualitäten und entdecken verborgene Schätze in uns selbst.
Es ist eine Gelegenheit, ermutigt neue Wege zu finden, um z.B. Wunschprojekte endlich anzugehen.

An dem Lavender Day schärfen wir unsere eigene Wahrnehmung und erreichen mehr Klarheit, um Entscheidungen, z.B. für die Umsetzung eines Wunschprojektes, selbstbewusster treffen zu können.

Mehr unter „Lavender Day“

 

... die Lavender Journey: Geführte Reisen durch Großbritannien – die eigene Mitte finden.
Die Lavender Journey gestaltet sich aus vielfältigen Eindrücken von Land & Leuten, Kultur & Kunst, Gärten & Natur, indem ich Sie in meine Heimat Großbritannien eintauchen lasse.

Durch die Teilnahme an dieser geführten Reise und der Zeit mit sich selbst, machen Sie landestypische Erfahrungen in kürzester Zeit und tauchen ein in eine unbekannte Welt. Wandernd durch die Welt Südenglands, lösen Sie sich leichter vom Alltag, stets mit dem Ziel etwas Persönliches für sich selbst mitzunehmen.

Mehr unter „Lavender Journey“

 

... den Lavender Evening: Spannender Themenabend.
Der Lavender Evening (frühe Abend) gestaltet sich aus Themen rund um Kultur, Kunst & Natur der Länder Großbritannien und Deutschland.
Gastrednerinnen nehmen Sie mit auf einen gedanklichen „Lavender Walk“ mit anschließender Möglichkeit für Fragen und Austausch.

Diese Abende finden in unregelmäßigen Abständen statt.

Mehr unter „Lavender Evening“